kvk-Berlin logo

Am besten einfach einzigartig

Beim Schlagwort "Marken" nur an die registrierten (eingetragenen) Kennzeichen für Waren oder Dienstleistungen zu denken, greift betreffend die Begrifflichkeit der Marke meines Erachtens zu kurz. Der Weg zur eingetragenen Marke und besonders der mit ihr ist lang und auch beschwerlich. Die Marke entwickeln Sie lange vor einem Anmeldeverfahren zur Registrierung dieser; sie kreieren und stärken Ihre Marke jedoch auch nicht nur durch einen Eintragungsvorgang.

Natürlich kennen Sie es, wenn ein verschnupfter Mensch einen anderen um ein namentlich benanntes Markenprodukt bittet und mit jedem beliebigen Taschentuch aus Zellstoff zufrieden sein wird. Wenn Sie mit mir nun gemeinsam an den Wortstamm der Marke und des Marketing denken, erkennen Sie bereits, worauf ich hinausmöchte. Gerade im Bereich des Marketing geht die Begrifflichkeit der Marke weit über die juristische Definition des registrierten und geschützten Waren- oder Herkunftszeichens hinaus. Es steckt im Wort "Marke" der Sinn von Merken und Bemerken. Wenn jemand zu Ihnen sagen wird: "Du bist mir ja ne Marke", haben Sie es schon geschafft.

Sehr wahrscheinlich haben Sie Ihre Marke schon gefunden: Sie wird ebenso Ausdruck Ihrer Individualität wie auch Ihres Anspruches an die Qualität Ihrer Leistung beziehungsweise Ihres Produktes sein. Als Person oder mit Ihrem Unternehmen müssen Sie sich im Geschäftsleben täglich neu bewerben. Es ist wie bei Bewerbungen und Vorstellungsgesprächen: Sie stellen sich hinter Ihr Angebot, welches Sie vorstellen. Dafür stehen Sie mit Ihrem Namen, mit Ihrer Kompetenz, mit der Zufriedenheit anderer Kunden und Partner oder auch – sehr häufig entscheidungsgründend – mit Ihrem fairen Preis.   weiterlesen

Top